Bergwerk Niederberg / Tagesbetrieb
  Bergmännisches Vereinsleben
 



Vereinsleben durch den Bergbau in unserer Stadt


Besonders Hervorheben muß man, daß die Bergleute immer gesellig und anpassungsfähig  waren und neben der harten Arbeit für ein unterhaltendes und gemeinnütziges Vereinsleben in Neukirchen - Vluyn gesorgt haben. Trotz des Ausstiegs aus der Kohle was auch zur Schließung des Bergwerks Niederberg und zu der Tatsache das es keinen Bergmännischen Nachwuchs mehr geben würde führte haben unsere alten Haudegen es geschaft einige Traditionsvereine bis heute noch am Leben zu erhalten. Leider mussten sie auch Federn lassen. Der Werkschor sah sich gezwungen aus Mangel an Nachwuchs und des hohen Alters sowie der angegriffenen Gesundheit einzelner Sänger leider Ende 2016 nach 82 Jahren Sangeslust zum letzten mal als Bergmannschor das Steigerlied zu Singen.

Der Kleingartenverein "Unsere Scholle" hatte ursprünglich nur Gartenpächter, die auch im Bergbau beschäftigt waren. Hier ist es genau wie bei den Bergarbeiterwohnungen auch zu gravierenden Änderungen gekommen. Durch die Rationalisierung der Ruhrkohle sind ständig neue Tochterfirmen im weissen Bereich entstanden, was zur Folge hatte das die Imobilien und somit auch die Grundstücke öfter den Besitz wechselten. Heute ist der Markt frei und jeder Bürger kann eine ehemalige Bergarbeiterwohnung oder eine Gartenparzelle Mieten oder Pachten. Manche Objekte werden gar zum Kauf angeboten.
Bei der Schlosserkameradschaft musste man früher Schlosser unter Tage gewesen sein um Mitglied werden zu können. Später konnten alle Handwerker des Grubenbetriebes Mittglied werden. Heute reicht es aus, wenn man auf dem Bergwerk beschäftigt war.
Wenn sich die Vereine in den letzten Jahren nicht immer mehr nach aussen geöffnet hätten, währen die meisten Vereine, die aus dem Bergbau hervorgegangen sind schon längst nicht mehr existent. Das nicht nur in unserer Stadt, sondern im gesamten Ruhrgebiet.


Kleingartenverein "Unsere Scholle"
Der Verein wurde 1933 gegründet und in drei Gartenanlagen eingeteilt.
Die Anlage Hugengraben hat 54 Parzellen, Fürmannsheck 29 Parzellen und die Anlage Siebertstrasse hat 25 Parzellen. Die grösse der Parzellen beträgt zwischen 400 und 1000 m2.
Der Verein hat somit 108 aktive Mitglieder. Die Zahl der passieven Mitgliedern bewegt sich zwischen 30 und 60 Mitglieder. Trotz der vielen Besitz - wechsel der Grundstücke durch den Umbruch im Bergbau hat man hier Anlagen mit einem hohen Freizeitwert geschaffen und bis heute erhalten können.






Werkschor Niederberg
Der Werkschor Niederberg wurde 1934 gegründet und hat bei vielen Veranstaltungen in unserer Stadt den Bürgern immer grosse Freude bereitet.
Der Werkschor Niederberg feierte im Jahr 2014 sein 80 jähriges Bestehen und wird sich mit dem Ablauf des Jahres 2016 nach 82 Sangesjahren wegen  Mangel an Nachwuchs auflösen. Damit geht für unserer Stadt ein wichtiges Stück Kultur und vor allem eine schöne Tradition unserer Industriegeschichte zu Ende. Wir wünschen den Sängern des Werkschores alles Gute, viel Gesundheit und ein langes Leben.

Ein Dankeschön zum Abschied
Der Nachwuchs bleibt aus und die Sänger werden immer älter und das ein oder andere Wehwehchen hat sich eingeschlichen und macht einigen Sängern schwer zu Schaffen.
So war man leider schweren Herzens gezwungen eine lange Tradition aufzugeben und den Chor aufzulösen.
So mit verschwindet wieder ein Stück Bergbaugeschichte aus dem Leben unserer Stadt.
Trotz des schmerzlichen Velustes möchten wir nicht Vergessen uns für die vielen schönen Stunden zu Bedanken die uns die Sänger bei ihren vielen Auftritten und Konzerten vor Ort beschert haben.
Glück Auf!

Klaus Hardelauf




Gründungsfoto vor dem Kaueneingang 1934


Werkschor Niederberg


75 Jahre Werkschor


Der Werkschor 2010


Die letzten Sänger

Schlosserkameradschaft NBAG
Die Schlosserkameradschaft NBAG (Niederberg) ist im Jahr 1949 gegründet worden und konnte 2014 auf ihr 65 jähriges Bestehen zurückblicken. Sie hatte es sich zur Aufgabe gemacht, über eine Freud und Leid - Kasse die Bergleute in Notlagen,sowie zu festlichen oder traurigen anlässen menschlich beizustehen und auch finanziell zu unterstützen. So gab es zu feierlichen anlässen nützliche Geschenke und zu traurigen anlässen Zuspruch und finanzielle Unterstützung. Einige Jahre haben sie sich auch in der Öffentlichkeit präsentiert. Ihre Karnevalsauftritte in der Kulturhalle sind vielen bis heute unvergessen. Ebenso die Gesangseinlagen am Rosenmontag  auf der Bühne vor dem Rathaus haben so manchen sturen Bürger unserer Stadt zum Schunkeln und zum mitmachen gebracht.
Die Sängergruppe "Die Püttrologen" ist aus diesen Auftritten heraus entstanden. Sie ist im ganzen Ruhrgebiet bekannt und wird immer wieder gerne gehört, gesehen und gebucht.
Die letzte grosse Aktion der Schlosserkammeradschaft unter Mitwirkung der Püttrologen war im Jahr der Kulturhauptstadt Ruhrgebiet 2010 bei der Aktion Schachtzeichen in Neukirchen - Vluyn Schacht Niederberg 1/2 und 5 sowie in Moers - Kapellen Schacht Niederberg 3.












 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=